FANDOM


Das durchschnittliche Klima Bearbeiten

Klima.33

Strahlend blauer Himmel bei Schleching

Klima.27

Wolken über dem Achental: Blick von Marquartstein in Richtung Schleching


Beim Klima im Achental handelt es sich um ein Reizklima. Im Durchschnitt ist es zwischen 7 und 7,5 °C warm, in Hanglagen ist die Durchschnittstemperatur etwas höher.

Der wärmste Monat ist der Juli mit durchschnittlich 17 °C ; der kälteste der Januar mit -3 °C. In den Hanglagen betragen die Temperaturen jeweils ein paar Grad mehr.

An 25 bis 30 Tagen werden im Tal der Tiroler Ache Temperaturen über 25 °C erreicht. Jedoch gibt es 95 bis 115 Frosttage und 25 bis 30 Tage mit Dauerfrost im Jahresdurchschnitt. Tage mit über 30 °C sind im Achental eine Seltenheit.

Im Jahr können im bayerischen Achental in freien Lagen 1650 bis 1700 Stunden direkter Sonnenschein und in bewaldeten Lagen 1550 bis 1600 Stunden Sonnenschein erwartet werden - am Chiemsee sind es im Jahresdurchschnitt 1750 bis 1800 Stunden Sonnenschein.

Im Mittelwert des Jahres sind rund 60% des Himmels mit Wolken bedeckt. Aus diesem Grund trifft viel weniger Sonnenschein (48%) auf der Erde auf, als geographisch möglich.

Während des Winterhalbjahres liegt im Achental die Sonnenscheindauer um 45 bis 75% höher als in den norddeutschen Großstädten. In diesem Zeitraum zwischen Oktober und März scheint die Sonne durchschnittlich 575 Stunden.

Interessante Links Bearbeiten